Geschrieben am

Baklava

von Yasser Alhai Ahmed

Rezept drucken
Baklava
Menüart Knabberei, Nachspeise
Küchenstil Orientalisch
Vorbereitung 40 Minuten
Wartezeit 40 Minuten
Portionen
Blech
Zutaten
Menüart Knabberei, Nachspeise
Küchenstil Orientalisch
Vorbereitung 40 Minuten
Wartezeit 40 Minuten
Portionen
Blech
Zutaten
Anleitungen
  1. Geben Sie zu dem Mehl unter ständigen Rühren nach und nach ein halbes Glas Milchpulver, ein halbes Glas Öl, einen kleinen Schluck Rosenwasser und ein Glas normales Wasser. Insgesamt etwa 15 Minuten mixen. Formen Sie den Teig zu einer Rolle und schneiden Sie ihn in 11 Stücke.
  2. Verteilen Sie eine Packung Kartoffelmehl auf dem Blech, wenden Sie die 11 Teigstücke darin, bis alles mit dem Kartoffelmehl bedeckt ist, drücken Sie die Stücke etwas platt. Das restliche Mehl in ein Sieb geben.
  3. Nehmen Sie nacheinander ein einzelnes Teigstück und rollen es mit einem Nudelholz zu einem kleinen Kreis (20x20cm). Bestäuben Sie es mit dem Mehl.
  4. Stapeln Sie alle Kreise aufeinander, jeweils mit viel Mehl dazwischen. Legen Sie ein nasses Küchentuch über den Teig und lassen ihn 5 Minuten ruhen.
  5. Zerkleinern Sie mit Hilfe des Nudelholzes die Pistazien (jede Pistazie etwa in 5 Teile) und geben Sie es in eine große Schüssel. Dreiviertel Becher Zucker und Wasser dazu, alles gut vermengen.
  6. Bearbeiten Sie nun den Teig weiter, indem Sie ihn von beiden Seiten flacher drücken und mit dem Nudelholz richtig ausrollen (Größe einer Pizza). Danach mit einem Holzbesenstiel noch weiter ausrollen (von beide Seiten). Dabei kleben die einzelnen Teigschichten nicht aneinander. Rollen Sie den Teig so weit aus, dass er am Ende größer als das Backblech ist.
  7. Schneiden Sie aus dem Teigkreis eine Fläche in Blechgröße aus und legen es zur Seite. Legen Sie nun 2/3 des Teigrandes in den einzelnen Schichten gleichmäßig als Boden auf das Blech. Wichtig: Das Blech muss trocken sein, nicht eingefettet!
  8. Verteilen Sie nun die Pistazienmasse auf dem Blech, dabei etwas Rand auslassen. Das letzte Stück des Teigrandes wird nun in Schichten aufgeteilt und einzeln über die Pistazienmasse gelegt, bis alles bedeckt ist. Nun legen Sie das große ausgeschnittene Teigstück darüber.
  9. Geben Sie das pflanzliche und das tierische Fett zusammen in einen Topf und bringen es zum Schmelzen. Danach vom Herd nehmen.
  10. Drücken Sie die obere Teigschicht am Rand des Bleches entlang nach unten. Teilen Sie nun die gesamte Masse mit einem Messer in kleine viereckige Stücke (4-5cm).
  11. Drücken Sie die Ecken jeden einzelnen Stückes etwas nach unten. Gießen Sie anschließend das geschmolzene Fett über das Blech, bis alles gut verteilt ist. Die Stücken müssten nun vollkommen in Fett getränkt sein.
  12. Auf unterster Schiene bei 200°C 40 Minuten backen lassen.
  13. Mischen Sie einen Becher Zucker mit einem Becher Wasser, erhitzen Sie die Masse und bestreichen Sie das noch warme Baklava mit dem Zuckerwasser (dies muss sehr schnell geschehen, denn es ist wichtig, dass beides gleichzeitig heiß ist: sowohl Baklava als auch das Zuckerwasser).
  14. Zum Schluss können Sie das Baklava noch mit gemahlenen Pistazien bestreuen.
Dieses Rezept teilen

Wir freuen uns über Eure Rückmeldungen, Ideen und Fragen!