Mssamen

Wenn Du Öl durch Butter in diesem Rezept ersetzt wird es nicht nur total Crossover 😉 sondern auch milchig.

Mssamen
 
Chef: 
Rezepttyp: Brot, Beilage, Snack
Küche: Orientalisch, Crossover
Preparation: 
Kochen: 
Gesamt: 
Mssamen - Foto
Mssamen
Beliebtes blättriges Brot, auch bekannt unter Kullaj,Fteer und Martabak. Verbreitet im nahen Osten und herrlich mit frischen Dips oder als Beilage.
Zutaten
  • 500 g Weizenmehl (KEIN VOLLKORN! am Besten Typ 550)
  • 1 TL Salz - je nach Geschmack
  • 1 Prise Trockenhefe - dieser Teig soll nicht aufgehen, also wirklich nur eine Prise, also weniger als 1 Gramm
  • 3 TL Öl
  • 0,35 l Wasser, warm
  • 0,2 l Öl
  • Zucker - kann man auch weglassen
Anleitung
  1. Mische erst die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel, gebe dann nach und nach das lauwarme Wasser hinzu und knete den Teig für 20-30 Minuten. Der Teig sollte geschmeidig und leicht zu kneten sein, aber nicht klebrig.Dann teile den Teig in ca. halb-tennisballgroße Stückchen und reibe sie mit Öl ein, um sie dann 20 Minuten ruhen zu lassen.
  2. Dann nimm den Teigball, der am längsten ruht und rolle ihn so flach aus, oder ziehe den Teig, wie du kannst. Je dünner desto besser. Man sollte die Arbeitsfläche durch den Teig sehen können. Wenn bei diesem Arbeitsschritt Löcher im Teig sind, ist das nicht schlimm.
  3. Jetzt den ultraflachen Teig mit Öl bestreichen und das linke Drittel zur Mitte umschlagen. Die nun ungeölte Fläche wieder mit Öl bestreichen und das rechte Drittel nun draufschlagen, so dass ein rechteckiger Streifen entsteht. Wieder die Oberfläche mit Öl bestreichen. Nun das Linke Drittel des Streifens zur Mitte umschlagen und wieder mit Öl bestreichen und das rechte Drittel dann wieder draufschlagen. Es ist nun ein Quadrat.
  4. Teil 1 des Faltprozesses ist nun abgeschlossen, es sei denn man möchte doppelt falten.
  5. Beim Doppeltfalten nimmt man nun einen weiten Teigball und rollt ihn ultraflach aus. Dann legt man das fertig gefaltete Quadtrat (Teil 1) in die Mitte und faltet nun noch einmal über das Quadrat den zweiten Teig.
  6. Die fertigen Quadrate wieder mit Öl eingerieben 10 Minuten ruhen lassen.
  7. Die Quadrate dann direkt vor dem Braten noch einmal auf Pfannengröße ausrollen (ACHTUNG: Jetzt keine Löcher reinreißen, die sieht man sonst ) .Bei mittlerer Hitze in einer geölten Pfanne von beiden Seiten goldbraun backen. Beim Backen in der Pfanne bläht sich das Mssamen auf durch den Wasserdampf in den Schichten.
Tipp:
  1. Am Besten warm genießen mit Honig oder auch Dips oder Schafskäse. Die Schichten machen das Mssamen aber auch zu einem leckeren Snack ohne jedwede Zugabe.

 

 

 

Harcha

Harcha
 
Chef: 
Rezepttyp: Beilage, Snack
Küche: Orientalisch
Preparation: 
Kochen: 
Gesamt: 
Crossover Grießbrot als Beilage oder würziger Snack
Zutaten
  • 400 g Hartweizengrieß
  • 1 TL Salz
  • 100 g weiche Butter (dadurch wird das Brot milchig!, sonst parwe), kann auch etwas Öl sein oder auch ganz weggelassen werden
  • 50 g Zucker - kann auch weggelassen werden
  • 0,25 l Wasser oder Milch (dadurch wird das Brot milchig!, sonst parwe)
  • 0,5 TL Backpulver (wenn man keins da hat, geht es auch ohne)
  • Gewürze- je nach Belieben oder gar nicht
Anleitung
  1. Den Grieß mit dem Salz und ggf. Gewürzen, einer Prise Zucker und nach Belieben Öl oder Butter vermischen.
  2. Dann die Mischung mit kochendem Wasser übergießen und den Grieß etwas quellen lassen. Der Teig sollte nicht flüssig sein, sondern weich und formbar.
  3. Eine ungefettete Pfanne mit Grieß bestreuen. Dann in die Pfanne den Teig geben (maximal 1,5 cm hoch, ggf den Teig aufteilen auf 2 Portionen) und in der Mitte der Pfanne ein Loch in den Teig machen, so dass der Teig ausdampfen kann.
  4. Bei mittlerer Hitze mit einmal Wenden garen. Fertig
Tipp:
  1. Heiß, bzw. lauwarm frisch aus der Pfanne ist es noch leckerer