Gegrillter Zucchini Salat mit Haselnüssen und Parmesan

Gegrillter Zucchini Salat mit Haselnüssen und Parmesan
 
Chef: 
Rezepttyp: Salat, Hauptspeise
Küche: Sefardisch, Cross over
Preparation: 
Kochen: 
Gesamt: 
Ein großartiger Salat, welcher am besten lauwarm genossen wird. Er vereint Ideen der sefardischen Kueche mit mediterranen Basiszutaten wie Zucchini, Olivenoel, Basilikum und Parmesan. Ein wunderbar leichtes Sommergericht, welches auch in der kalten Jahreszeit die Sonne auf den Tisch bringt.
Zutaten
  • 50g Haselnuesse
  • 800g Zucchini (ca. 7 kleine oder 4 große)
  • 4 EL Olivenoel
  • 1 TL Balsamico-Essig
  • 30g Basilikumblaetter (ca. eine Pflanze) 80g Parmesan
  • 2 TL Haselnussoel
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
Anleitung
  1. Heize den Ofen auf 175 Grad vor.
  2. Gib die Haselnuesse auf einem Blech in den Ofen für 7 bis 15 Minuten bis sie geröstet sind (ACHTUNG: Haselnuesse verbrennen leicht).
  3. Hole die Nuesse aus dem Ofen und gib sie in ein Sieb oder Handtuch; dann reibe sie, bis die Haut abgerieben ist.
  4. Gib die etwas abgekuehlten Nuesse in eine Tuete und zerkleinere sie grob, indem Du mit einem Topf auf die Tuete drueckst.
  5. Schneide die Zucchini in leicht diagonale, ca. 1 cm dicke Scheiben.
  6. Vermenge in einer Schale die Zucchinischeiben mit 2 EL Olivenoel, Salz und Pfeffer.
  7. Brate nun die Zucchinischeiben in einer Grillpfanne oder gib sie bei 190 Grad auf den Rost im Backofen bei einmaligem Wenden bis sie gebraeunt, aber noch bissfest sind.
  8. Gib abschließend die gebratenen Zucchini zusammen mit den Haselnüssen, den grob zerrissenen Basilkumblaettern, 2 EL Olivenoel, 1 TL Balsamico- Essig und 2 TL Haselnussoel in eine Schuessel und vermenge alles. Garniere den fertigen Salat mit dünn geschnittenem oder zerbröseltem Parmesan.
Hinweis
Tipp: Durch Weglassen des Parmesans wird dieser Salat parwe und kann vorzueglich zu milchigem oder fleischigem als Beilage genossen werden.

Viel Spaß beim Genießen des Geschmacks des Sommers!

 

Ähnliche Bilder:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.